Datenschutz Webseite

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzordnung für Mitglieder der Deutschen DepressionsLiga e.V.

  1. Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein seine Adresse, sein Alter, den Beitragsgrund (Betroffener / Angehöriger / Förderer / sonstiges) und ggf. seine Bankverbindung auf. Diese Informationen werden in den EDV-Systemen der Vorstandsmitglieder bzw. weiterer Personen, die vom Vorstand mit der Pflege der Mitgliederdaten beauftragt werden, gespeichert. Jedem Vereinsmitglied wird dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.
    Sonstige Informationen und Informationen über Nichtmitglieder werden von dem Verein grundsätzlich intern nur verarbeitet, wenn sie zur Förderung des Vereinszwecks nützlich sind (z.B. Speicherung von Telefon- und Faxnummern oder Mailadressen einzelner Mitglieder) und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Verarbeitung entgegensteht.
  2. Weitergabe von Mitgliedsdaten an Vereinsmitglieder: Mitgliederverzeichnisse werden nur an Vorstandsmitglieder und sonstige Personen ausgehändigt, die im Auftrag des Vorstands eine Funktion ausüben, die die Kenntnis von Mitgliederdaten erfordert. Macht ein Mitglied geltend, dass es die Mitgliederliste zur Wahrung seiner satzungsmäßigen Rechte benötigt, händigt der Vorstand die Liste nur gegen die schriftliche Versicherung aus, dass die Adressen nicht zu anderen Zwecken verwendet werden.
  3. Beim Austritt werden alle personenbezogenen Daten aus der Mitgliederliste gelöscht. Solche Daten des austretenden Mitglieds, die die Kassenverwaltung betreffen, werden so lange aufbewahrt, wie es die steuergesetzlichen Bestimmungen erfordern. Beschlossen vom Vorstand der DDL im April 2012


Webtracking / Webanalyse

Um unser Internetangebot zu optimieren, setzt die Deutsche DepressionsLiga e.V. das Webtrackingtool "Matomo" (früherer Name: Piwik) ein, das auf unserem eigenen Server betrieben wird.Die IP-Adressen werden von Matomo umgehend anonymisiert, eine Identifizierung der Besucher ist dadurch nicht möglich. Die anonymen Statistikdaten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu.

Tracking:

Zudem ist in der Matomo-Installation der Deutschen DepressionsLiga e.V. die "Do not track"-Funktion aktiviert. Wenn Ihr Browser diese Funktion unterstützt und Sie in den Einstellungen des Browsers die Funktion aktiviert haben, werden von Matomo keine Daten erfasst, auch wenn Sie die o.g. Deaktivierung nicht nutzen.

Datenschutz Facebook / Twitter / Instagram

Im Angebot von www.depressionsliga.de werden Plugins des sozialen Netzwerkes Facebook (http://www.facebook.com) verwendet. Wenn Sie eine mit einem solchen Plugin versehene Seiten unserer Internetpräsenz aufrufen, wird eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Hierdurch wird dem Facebook-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei Facebook angemeldet, kann Facebook diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zuordnen. Bei der Nutzung dieser Plugin-Funktionen werden auch diese Informationen Ihrem Facebook-Konto zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor Nutzung des Plugins ausloggen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Datenrichtlinien von Facebook.

Auf unseren Seiten sind außerdem Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Twitter.

Des Weiteren sind Funktionen des Online-Dienstes Instagram eingebunden. Durch das Benutzen von Instagram werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Instagram-Account verknüpft. Dabei werden auch Daten an Instagram übertragen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Instagram.